Dynastische Eheverträge der Frühen Neuzeit (1500-1800)

97 Dokumente in 'Dynastische Eheverträge der Frühen Neuzeit (1500-1800)'
Name
 
Ehevertrag Frankreich - Bayern 1806
Name
Ehevertrag Frankreich - Bayern 1806
(Bearbeitungsstand)
2017 VII BB
Grunddaten Ehevertrag
 
#1
Vertragspartner Bräutigam
Frankreich
Vertragspartner Braut
Bayern
Datum Vertragsschließung
3.1.1806
Ort Vertragsschließung
München
Eheschließung vollzogen?
Ja
Interkonfessionelle Ehe?
Nein
Bräutigam
 
#1
Bräutigam Name, Titel
Eugen de Beauharnais (Eugene)
Bräutigam Geburtsjahr
1781
Bräutigam Sterbejahr
1824
Bräutigam Dynastie
Bonaparte
Bräutigam Konfession
Römisch-Katholisch
Braut
 
#1
Braut Name, Titel
Augusta (Auguste Amalie Ludovika) von Bayern, Tochter von König Maximilian I. Joseph
Braut Geburtsjahr
1788
Braut Sterbejahr
1851
Braut Dynastie
Wittelsbach (Bayern)
Braut Konfession
Römisch-Katholisch
Akteur Bräutigam
 
#1
Akteur Bräutigam Name, Titel
Napoleon I., Kaiser von Frankreich
Akteur Bräutigam GND
Akteur Bräutigam Dynastie
Bonaparte
Akteur Bräutigam Verhältnis zu Bräutigam
Vater (Adoptivvater)
Akteur Braut
 
#1
Akteur Braut Name, Titel
Maximilian I. Joseph, König von Bayern
Akteur Braut Dynastie
Wittelsbach (Bayern)
Akteur Braut Verhältnis zu Braut
Vater
Vertragstext
 
#1
Archivexemplar
nicht nachgewiesen
Vertragssprache Archivexemplar
nicht nachgewiesen
Digitalisat Archivexemplar
nicht nachgewiesen
Drucknachweis
Grands Traités II, S. 147-150
Vertragssprache Druck
Französisch
Digitalisat Druck
nicht nachgewiesen
Vertragsinhalt
[Prä] – zur Festigung der bisherigen Freundschaft: Eheschließung als effektivestes Mittel zur festen Erneuerung von Bündnis eingeschätzt, Ernennung von Verhandlern, Vertragsinhalt bekundet:

1 – Termin für kirchliche Eheschließung festgelegt

2 – Mitgift festgelegt: Zahlung geregelt

3 – Widerlage festgelegt, Verzinsung zur Witwenversorgung geregelt

4 – Morgengabe festgelegt

5 – Unterhalt der Braut während der Ehe festgelegt

6 – Witwenversorgung festgelegt: aus Einkünften des Königreichs Italien, Witwensitz geregelt

7 – nach Tod des Bräutigams: Vormundschaft der Braut über Kinder zugesichert

8 – nach Tod der Braut: Nutzung von Mitgift, Zugewinn durch Bräutigam auf Lebenszeit vereinbart

9 – Erbverzicht geregelt: im Gegenzug für Mitgiftzahlung, zugunsten der bayerischen Fürsten, in Übereinstimmung mit Bündnisvertrag 1805.12.10

10 - Stellung als Vizekönig von Italien zugesichert an Bräutigam: souveräne Herrschaft über Herzogtum Parma und Piacenza oder gleichwertige Herrschaft zugesichert an Bräutigam und dessen männliche Erben

11 – Geheimhaltung von Vertrag vereinbart
Regelungen über Thronfolge und Regentschaft
nach Tod des Bräutigams: Vormundschaft der Braut über Kinder zugesichert - 7

Stellung als Vizekönig von Italien zugesichert an Bräutigam: souveräne Herrschaft über Herzogtum Parma und Piacenza oder gleichwertige Herrschaft zugesichert an Bräutigam und dessen männliche Erben - 10
konfessionelle Regelungen
keine
erbrechtliche Regelungen
9 – Erbverzicht der Braut geregelt: im Gegenzug für Mitgiftzahlung, zugunsten der bayerischen Fürsten, in Übereinstimmung mit Bündnisvertrag 1805.12.10
Einordnung des Vertrags
 
#1
Textbezug zu vergangenen Ereignissen?
Bündnisvertrag 1805.12.10 erwähnt - 9
ständische Instanzen beteiligt?
keine
externe Instanzen beteiligt?
keine
Ratifikationen, Bestätigungen, Genehmigungen erwähnt?
keine
weitere Verträge zwischen Vertragspartnern geschlossen innerhalb 5 Jahren?
Friedensvertrag von Paris 1801.08.24

Allianzvertrag 1805.08.25

Bündnisvertrag von Brünn 1805.12.10

(Konvention von Schönbrunn 1805.12.15 zwischen Frankreich, Preußen über Gebietsgewinne für Bayern)

Vertrag 1806.05.25 über Tirol

Rheinbundakte 1806.07.12

Vertrag 1810.02.28
militärische Konflikte zwischen Vertragspartnern ausgetragen innerhalb 5 Jahren?
Zweiter Koalitionskrieg 1798 - 1802
Kommentar
Bräutigam: Sohn von Kaiserin Josephine aus 1. Ehe, adoptiert von Napoleon