Dynastische Eheverträge der Frühen Neuzeit (1500-1800)

97 Dokumente in 'Dynastische Eheverträge der Frühen Neuzeit (1500-1800)'
Name
 
Ehevertrag Frankreich - Florenz 1600
Name
Ehevertrag Frankreich - Florenz 1600
(Bearbeitungsstand)
2017 VII BB
Grunddaten Ehevertrag
 
#1
Vertragspartner Bräutigam
Frankreich
Vertragspartner Braut
Florenz
Datum Vertragsschließung
26.4.1600
Ort Vertragsschließung
Florenz
Eheschließung vollzogen?
Ja
Interkonfessionelle Ehe?
Nein
Bräutigam
 
#1
Bräutigam Name, Titel
Heinrich IV., König von Frankreich und Navarra (Henri)
Bräutigam Geburtsjahr
1553
Bräutigam Sterbejahr
1610
Bräutigam Dynastie
Bourbon (Frankreich)
Bräutigam Konfession
Römisch-Katholisch
Braut
 
#1
Braut Name, Titel
Maria de Medici
Braut Geburtsjahr
1573
Braut Sterbejahr
1648
Braut Dynastie
Medici
Braut Konfession
Römisch-Katholisch
Akteur Bräutigam
 
#1
Akteur Bräutigam Name, Titel
Heinrich IV., König von Frankreich und Navarra (Henri)
Akteur Bräutigam GND
Akteur Bräutigam Dynastie
Bourbon (Frankreich)
Akteur Bräutigam Verhältnis zu Bräutigam
selbst
Akteur Braut
 
#1
Akteur Braut Name, Titel
Ferdinand I. (Ferdinando) de Medici, Großherzog von Florenz (Ferdinando))
Akteur Braut Dynastie
Medici
Akteur Braut Verhältnis zu Braut
Onkel
Vertragstext
 
#1
Archivexemplar
nicht nachgewiesen
Vertragssprache Archivexemplar
nicht nachgewiesen
Digitalisat Archivexemplar
nicht nachgewiesen
Drucknachweis
Dumont 1726-1739, Bd. V:2, S. 4 f.
Vertragssprache Druck
Französisch
Digitalisat Druck
nicht nachgewiesen
Vertragsinhalt
[Prä] – nach vorheriger Eheabrede: Eheverhandlungen, Vertragsbedingungen bekundet (4 re)

[1] – gegenseitige Einwilligung erklärt, Eheschließung durch Prokurator von Bräutigam vereinbart (4 re)

[2] – Mitgift vereinbart, Zahlung geregelt (4 re)

[3] – Überführung, Aussteuer der Braut vereinbart (4 re – 5 li)

[4] – Erbverzicht der Braut geregelt: mit Bestätigung durch Bräutigam (5 li)

[5] – Anlage der Mitgift geregelt: als Sicherheit für Rückfall (5 li)

[6] – Witweneinkünfte festgelegt: aus Witwengütern im Rang von Herzogtum, Verwaltung und Bestellung von Bediensteten geregelt (5 li)

[7] – Ausstattung mit Brautjuwelen geregelt: zu erblichem Besitz der Braut (5 li)

[8] – Hofstaat und Unterhalt der Braut während der Ehe geregelt (5 li)

[9] – nach Tod der Braut ohne Kinder: Auslieferung von Brautjuwelen an Brautfamilie, Rückfall von Mitgift geregelt: Rückfall entweder von Zweidrittel-Anteil sofort oder von gesamter Mitgift nach Tod von Bräutigam (5 li – re)

[10] – Erbrecht der Kinder an Nachlaß der Braut geregelt (5 re)

[11] – nach Tod von Bräutigam: Erbrecht der Braut, Witwenversorgung geregelt (5 re)

[12] – Einhaltung zugesichert (5 re)
Regelungen über Thronfolge und Regentschaft
keine
konfessionelle Regelungen
keine
erbrechtliche Regelungen
Erbverzicht der Braut geregelt: mit Bestätigung durch Bräutigam - 4

Ausstattung mit Brautjuwelen geregelt: zu erblichem Besitz der Braut - 7

Erbrecht der Kinder an Nachlaß der Braut geregelt - 10

nach Tod von Bräutigam: Erbrecht der Braut, Witwenversorgung geregelt - 11
Einordnung des Vertrags
 
#1
Textbezug zu vergangenen Ereignissen?
keiner
ständische Instanzen beteiligt?
keine
externe Instanzen beteiligt?
keine
Ratifikationen, Bestätigungen, Genehmigungen erwähnt?
keine
weitere Verträge zwischen Vertragspartnern geschlossen innerhalb 5 Jahren?
Vertrag von Florenz 1598-05-01 über Rückgabe von Chateau d'If, Insel Pomegues (Dumont)
militärische Konflikte zwischen Vertragspartnern ausgetragen innerhalb 5 Jahren?
nicht nachgewiesen