Dynastische Eheverträge der Frühen Neuzeit (1500-1800)

97 Dokumente in 'Dynastische Eheverträge der Frühen Neuzeit (1500-1800)'
Name
 
Ehevertrag Sachsen (Herzogtum) - Pfalz (Kurpfalz) 1560
Name
Ehevertrag Sachsen (Herzogtum) - Pfalz (Kurpfalz) 1560
(Bearbeitungsstand)
2017 IX BB
Grunddaten Ehevertrag
 
#1
Vertragspartner Bräutigam
Sachsen (Herzogtum)
Vertragspartner Braut
Pfalz (Kurpfalz)
Datum Vertragsschließung
13.6.150
Ort Vertragsschließung
Heidelberg
Eheschließung vollzogen?
Ja
Interkonfessionelle Ehe?
Nein
Bräutigam
 
#1
Bräutigam Name, Titel
Johann Wilhelm I., Herzog von Sachsen
Bräutigam Geburtsjahr
1530
Bräutigam Sterbejahr
1573
Bräutigam Dynastie
Wettin (Ernestiner)
Bräutigam Konfession
Evangelisch-Lutherisch
Braut
 
#1
Braut Name, Titel
Dorothea Susanne von der Pfalz
Braut Geburtsjahr
1544
Braut Sterbejahr
1592
Braut Dynastie
Wittelsbach (Pfalz)
Braut Konfession
Evangelisch-Lutherisch
Akteur Bräutigam
 
#1
Akteur Bräutigam Name, Titel
Johann Wilhelm I., Herzog von Sachsen
Akteur Bräutigam GND
Akteur Bräutigam Dynastie
Wettin (Ernestiner)
Akteur Bräutigam Verhältnis zu Bräutigam
selbst
Akteur Braut
 
#1
Akteur Braut Name, Titel
Friedrich III., Kurfürst von der Pfalz
Akteur Braut Dynastie
Wittelsbach (Pfalz)
Akteur Braut Verhältnis zu Braut
Vater
Vertragstext
 
#1
Archivexemplar
nicht nachgewiesen
Vertragssprache Archivexemplar
nicht nachgewiesen
Digitalisat Archivexemplar
nicht nachgewiesen
Drucknachweis
Dumont 1726-1739, Bd. V:1, S. 63-65
Vertragssprache Druck
Deutsch
Digitalisat Druck
nicht nachgewiesen
Vertragsinhalt
[Prä] – mit Zustimmung der Brautleute, zum Lob Gottes, zun Nutzen beider Länder, zur Bestätigung und Erweiterung von bestehender Freundschaft und Verwandtschaft: Eheabrede bekundet (63 li – re)

[1] – Einwilligung für Braut erteilt (63 re)

[2] – Beilager festgelegt, Mitgift festgelegt, Aussteuer geregelt (63 re)

[3] – Morgengabe festgelegt: Zahlung und Nutzung geregelt (63 re)

[4] – Witwengüter, Widerlage und Witweneinkünfte festgelegt (63 re)

[5] – Witwengüter geregelt: Nachbesserung zugesichert (63 re – 64 li)

[6] – Witwengüter und Witwensitz geregelt: Nutzungsrechte geregelt, Herrschaftrechte ausgenommen, Rechtsstellung der Untertanen geregelt (64 li)

[7] – Witwengüter geregelt: Austattung, Zustand und Nutzung geregelt (64 li)

[8] - Erbverzicht der Braut geregelt: auf väterliches, mütterliches und brüderliches Erbe (64 li)

[9] – nach Tod der Braut ohne überlebende Kinder: lebenslange Nutzung der Mitgift durch Bräutigam geregelt, Rückfall von Hälfte der Brautjuwelen geregelt (64 li)

[10] – nach Tod von Bräutigam ohne überlebende Kinder: lebenslage Witwenversorgung, Schutz von Witwengütern geregelt, Witwengüter als Pfand eingesetzt für Witwenversorgung und Rückfall der Mitgift (64 li – re)

[11] – bei zweiter Ehe der Braut: Ablösung von Witwengütern im Gegenzug für Auszahlung von Mitgift und Widerlage geregelt, Vererbung von Widerlage an Kinder oder Rückfall geregelt, Vererbung von Mitgift an Kinder aus erster und zweiter Ehe geregelt (64 re)

[12] – nach Tod der Braut ohne überlebende Kinder: Rückfall von Mitgift und Widerlage geregelt (64 re – 65 li)

[Esch] – Bestätigung durch Bräutigambrüder erteilt: als Ehevermittler (65 li)
Regelungen über Thronfolge und Regentschaft
keine
konfessionelle Regelungen
keine
erbrechtliche Regelungen
Erbverzicht der Braut geregelt: auf väterliches, mütterliches und brüderliches Erbe - 8

bei zweiter Ehe der Braut: Vererbung von Widerlage an Kinder oder Rückfall geregelt, Vererbung von Mitgift an Kinder aus erster und zweiter Ehe geregelt - 11
Einordnung des Vertrags
 
#1
Textbezug zu vergangenen Ereignissen?
keiner
ständische Instanzen beteiligt?
keine
externe Instanzen beteiligt?
keine
Ratifikationen, Bestätigungen, Genehmigungen erwähnt?
Bestätigung durch Bräutigambrüder erteilt - Esch
weitere Verträge zwischen Vertragspartnern geschlossen innerhalb 5 Jahren?
nicht nachgewiesen
militärische Konflikte zwischen Vertragspartnern ausgetragen innerhalb 5 Jahren?
nicht nachgewiesen
Kommentar
NB Verweis auf Ehe Johann Friedrich II. der Mittlere von Sachsen - Elisabeth von der Pfalz 1558 - Prä
Literatur
Knöfel 2009, S. 290 f.