Dynastische Eheverträge der Frühen Neuzeit (1500-1800)

97 Dokumente in 'Dynastische Eheverträge der Frühen Neuzeit (1500-1800)'
Name
 
Ehevertrag Großbritannien - Spanien 1623
Name
Ehevertrag Großbritannien - Spanien 1623
(Bearbeitungsstand)
2017 IX BB
Grunddaten Ehevertrag
 
#1
Vertragspartner Bräutigam
Großbritannien
Vertragspartner Braut
Spanien
Datum Vertragsschließung
20.7.1623
Ort Vertragsschließung
Westminster
Eheschließung vollzogen?
Nein
Interkonfessionelle Ehe?
Ja
Bräutigam
 
#1
Bräutigam Name, Titel
Karl, Prince of Wales (später König Karl I.von Großbritannien) (Charles)
Bräutigam Geburtsjahr
1600
Bräutigam Sterbejahr
1649
Bräutigam Dynastie
Stuart
Bräutigam Konfession
Anglikanisch
Braut
 
#1
Braut Name, Titel
Maria Anna von Spanien
Braut Geburtsjahr
1606
Braut Sterbejahr
1606
Braut Dynastie
Habsburg (Spanien)
Braut Konfession
Römisch-Katholisch
Akteur Bräutigam
 
#1
Akteur Bräutigam Name, Titel
Jakob I., König von England, zugleich als Jakob VI., König von Schottland (James)
Akteur Bräutigam GND
Akteur Bräutigam Dynastie
Stuart
Akteur Bräutigam Verhältnis zu Bräutigam
Vater
Akteur Braut
 
#1
Akteur Braut Name, Titel
Philipp IV., König von Spanien
Akteur Braut Dynastie
Habsburg (Spanien)
Akteur Braut Verhältnis zu Braut
Bruder
Vertragstext
 
#1
Archivexemplar
nicht nachgewiesen
Vertragssprache Archivexemplar
nicht nachgewiesen
Digitalisat Archivexemplar
nicht nachgewiesen
Drucknachweis
Dumont 1726-1739, Bd. V:2, S. 440-442
Vertragssprache Druck
Lateinisch
Digitalisat Druck
nicht nachgewiesen
Vertragsinhalt
[Prä] – zu Ehren Gottes, zur Stärkung von verwandtschaftlichen Verbindungen zwischen Königen durch neue geknüpfte, engere Freundschaft, zur dauerhaften Stärkung von brüderlicher Eintracht zwischen den Königen und ihren Nachfolgern und, zur dauerhaften Stärkung von gegenseitigem Wohlwollen zwischen beiden Kronen zu beiderseitigem Segen: Entsendung von Bräutigam und Gesandtschaft nach Spanien bekundet, Eheverhandlungen und Vertragsabschluß bekundet (440 re – 441 li)

[1] – Eheschließung mit päpstlicher Dispens vereinbart (441 li)

[2] – kirchliche Trauung in Spanien geregelt: nach katholischem Ritus (441 li)

[3] – Hofstaat der Braut geregelt: Bestellung von Bediensteten durch spanischen König geregelt (441 li)

[4] – katholische Religionsausübung für Braut und ihren Hofstaat geregelt (441 li)

[5] – katholische Religionsausübung für Braut und ihren Hofstaat geregelt: Hofkapelle, Hofkirche, Begräbnisrecht und Taufrecht geregelt (441 li)

[6-7] – katholische Religionsausübung für Braut und ihren Hofstaat geregelt (441 li)

[8-10] – katholische Religionsausübung für Braut und ihren Hofstaat geregelt: Zugang zur Hofkapelle für Braut und Bedienstete geregelt, Austattung geregelt (441 li)

[11-15] – katholische Religionsausübung für Braut und ihren Hofstaat geregelt: Anzahl, Bestellung, Rechtsstellung und Jurisdiktion der Geistlichen geregelt (441 li – re)

[16] – Hofstaat der Braut geregelt: Treueid der Bediensteten an englischen König und Bräutigam festgelegt (441re)

[17-18] – Hofstaat der Braut geregelt: Immunität von Bediensteten gegen Katholikengesetze zugesichert, Immunität der Geistlichen gegen weltliche Gerichtsbarkeit zugesichert (441re)

[19] – Rechtsstellung der Kinder geregelt: Immunität gegen Katholikengesetze zugesichert, britische Thronfolgeansprüche zugesichert (441 re)

[20] – Bestellung von katholischen Ammen für Kinder zugesichert (441 re)

[21] – katholische Religionsausübung für Braut und ihren Hofstaat geregelt: geistliche Kleidung für Geistliche geregelt (441 re)

[22-23] – Einhaltung der Ehe zugesichert: durch Ehrenwort von Brautvater und Bräutigam, weitere englische Zugeständnisse an spanischen König zugesichert (441 re)

[24] – Kindererziehung bis zum 10. Lebensjahr durch Braut festgelegt, britische Thronfolgeansprüche für Kinder zugesichert (441 re)

[25] – Hofstaat der Braut geregelt: Neubesetzung von freigewordenen Stellen für Bedienstete geregelt (441 re)

[26] – zur Sicherung von Ratifikation: Eidesleistung von Bräutigamvater und Bräutigam zugesichert, Einsatz von Bräutigamvater und Bräutigam für Ratifikation durch englisches Parlament zugesichert (441 re)

[27] – Bestätigung von Papst geregelt (442 li)

[Esch] – Einhaltung von Bräutigamvater versprochen und beschworen, Verzicht auf Einrede zugesichert (442 li)

[Suppl] – Zusatzartikel eidlich zugesichert von englischem König (442 re)

1 – Verzicht auf Ausführung von englischen Katholikengesetzen zugesichert

2 – Zulassung von katholischer Religionsausübung in Privathäusern innerhalb von Großbritannien zugesichert

3 – Verzicht auf Versuche zur Konversion der Braut zugesichert

4 – persönlicher Einsatz zugesichert für Ratifikation von Ehevertrag und Abschaffung der Katholikengesetze und gegen neue Katholikengesetzgebung im englischen Parlament zugesichert (442 re)

Regelungen über Thronfolge und Regentschaft
Rechtsstellung der Kinder geregelt: Immunität gegen Katholikengesetze zugesichert, britische Thronfolgeansprüche zugesichert - 19

Kindererziehung bis zum 10. Lebensjahr durch Braut festgelegt, britische Thronfolgeansprüche für Kinder zugesichert - 24
konfessionelle Regelungen
kirchliche Trauung in Spanien geregelt: nach katholischem Ritus - 2

katholische Religionsausübung für Braut und ihren Hofstaat geregelt: Hofkapelle, Hofkirche, Begräbnisrecht und Taufrecht geregelt - 4-7

katholische Religionsausübung für Braut und ihren Hofstaat geregelt: Zugang zur Hofkapelle für Braut und Bedienstete geregelt, Austattung geregelt - 8-10

katholische Religionsausübung für Braut und ihren Hofstaat geregelt: Anzahl, Bestellung, Rechtsstellung und Jurisdiktion der Geistlichen geregelt - 11-15

Hofstaat der Braut geregelt: Immunität von Bediensteten gegen Katholikengesetze zugesichert, Immunität der Geistlichen gegen weltliche Gerichtsbarkeit zugesichert - 17-18

Rechtsstellung der Kinder geregelt: Immunität gegen Katholikengesetze zugesichert - 19

Bestellung von katholischen Ammen für Kinder zugesichert - 20

katholische Religionsausübung für Braut und ihren Hofstaat geregelt: geistliche Kleidung für Geistliche geregelt - 21

Bestätigung von Papst geregelt - 27

Verzicht auf Ausführung von englischen Katholikengesetzen zugesichert - Suppl 1

Zulassung von katholischer Religionsausübung in Privathäusern innerhalb von Großbritannien zugesichert - Suppl 2

Verzicht auf Versuche zur Konversion der Braut zugesichert- Suppl 3

persönlicher Einsatz zugesichert für Ratifikation von Ehevertrag und Abschaffung der Katholikengesetze und gegen neue Katholikengesetzgebung im englischen Parlament zugesichert - Suppl 4
erbrechtliche Regelungen
keine
Einordnung des Vertrags
 
#1
Textbezug zu vergangenen Ereignissen?
keiner
ständische Instanzen beteiligt?
Einsatz von Bräutigamvater und Bräutigam für Ratifikation durch englisches Parlament zugesichert - 26, Suppl 4
externe Instanzen beteiligt?
päpstliche Dispens erwähnt - 1, Bestätigung von Papst geregelt - 27
Ratifikationen, Bestätigungen, Genehmigungen erwähnt?
Ratifikation durch englisches Parlament erwähnt - 26, Suppl 4

Bestätigung von Papst geregelt - 27
weitere Verträge zwischen Vertragspartnern geschlossen innerhalb 5 Jahren?
nicht nachgewiesen
militärische Konflikte zwischen Vertragspartnern ausgetragen innerhalb 5 Jahren?
Englisch-Spanischer Krieg 1625-1630
Kommentar
NB keine Regelungen zu Unterhalt und Witwenversorgung der Braut, eher Religionsfrieden als Ehevertrag!

Braut: 1631 verheiratet mit Kaiser Ferdinand III.